Login

Dubai - Dubai befindet sich nicht nur wegen der Ausrichtung der EXPO 2020 im Fokus von Investoren und Touristen. Die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten steht für einen fast beispiellosen Wirtschaftserfolg, der zur Ansiedlung vieler großer Unternehmen am Golf geführt hat. Anfänglich drehte sich in Dubai fast alles um das Öl. Heute stammen aber nur noch vier Prozent des direkten Bruttonationalproduktes (BNP) aus dem Ölgeschäft. Wer die Stadt besucht, sieht ein wahres Infrastrukturparadies aus hochmodernen Flughäfen, Straßen, Krankenhäusern, Wohngebieten, Hotels und anderen baulichen Attraktionen. Zu nennen ist hier beispielsweise der Tiefseehafen Dschabal Ali als größter von Menschenhand gebauter Seehafen. In der Golfregion werden in den nächsten Jahren schätzungsweise 21 Billionen US-Dollar investiert, und der Löwenanteil davon dürfte nach Dubai fließen.

Dubai - Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) rüsten sich für ein Großereignis, das der ganzen Region weitere Wirtschaftsimpulse und neues Investoreninteresse bescheren soll: die EXPO 2020. Die Weltausstellung wird von Dubai als größter Stadt der VAE unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ ausgerichtet. 1851 fand in London die erste Weltausstellung statt, deren durchschlagender Erfolg sich bei weiteren EXPOs wiederholte. Um die Einhaltung bestimmter Regeln sicherzustellen, wurde im November 1928 das „Abkommen über Internationale Ausstellungen“ abgeschlossen. Alle organisatorischen Planungen laufen seither im Pariser „Bureau International des Expositions“ zusammen, im Internationalen Ausstellungsbüro.