Login

London – Kryptowährungen, das gilt besonders für die inoffizielle Leitwährung Bitcoin, stehen seit Wochen unter einem massiven Kursdruck. Der Wertverlust ist alarmierend. Nachdem der Bitcoin im letzten Jahr fast den Sensationswert von 20.000 US-Dollar erreichte, sank er zuletzt unter die 4.000-Dollar-Marke und zog andere Digitalwährungen mit herunter. Wie konnte das passieren? Erst vor wenigen Monaten sagte Paul Krugman als der wohl einflussreichste amerikanische Wirtschaftswissenschaftler, dass der Bitcoin einen größeren Nutzen als Gold habe und die Anleger eines Tages vom Gold weglocken werde. Diese Einschätzung äußerte er bei einem Auftritt im Rahmen der Blockchain-Konferenz „ChainXChange“ in Las Vegas. In einer Diskussionsrunde mit Fundstrat-Mitbegründer Tom Lee und dem Ripple-Marketingstrategen Jory Johnson legte der Nobelpreisträger seine Überzeugung dar, dass im Kryptogeld mittlerweile mehr Chancen als Risiken lägen.

Hamburg – Die Entwicklung der Crowdinvesting-Plattform Exporo gehört zweifellos zu den größten Erfolgsgeschichten im FinTech-Sektor der letzten Jahre. Das 2013 von dem Quartett Simon Brunke, Dr. Björn Maronde, Julian Oertzen und Tim Bütecke gegründete Unternehmen hat seine repräsentative Zentrale in der Hamburger HafenCity und beschäftigt mittlerweile eine dreistellige Angestelltenzahl. Diese Mitarbeiter sehen ihre Aufgabe nicht nur darin, den Markt für Immobilieninvestments durch die digitale Geldbeschaffung via Crowdinvesting zu modernisieren. Sie wollen Kleinanlegern schon ab einer Investitionssumme von 500 Euro den Einstieg in die Assetklasse Immobilien ermöglichen und diesen Investments damit den Ruf nehmen, nur ein profitables Anlagemodell für institutionelle Anleger und private Großinvestoren zu sein. „Otto Normalanleger“ verzweifelt seit vielen Jahren an den von der Europäischen Zentralbank (EZB) verordneten Niedrigzinsen, die traditionelle Sparguthaben schleichend entwerten und damit Vermögenswerte vernichten. Kapitalkräftige Anleger investieren deshalb schon seit Langem in den Immobilienmarkt. Wer von ihnen keine Immobilie für die Eigennutzung oder Vermietung kaufen will, richtet den Blick auf Investmentangebote mit kurzen Laufzeiten und guten Renditen.

Hongkong – Paul Krugman ist der wohl einflussreichste Wirtschaftswissenschaftler der USA. Sein Wort hat Gewicht, an seinen Prognosen zur Entwicklung von Unternehmen, Branchen und Währungen orientieren sich viele Investoren und Kapitalanleger. Der 65-Jährige ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Princeton University, Professor an der London School of Economics, Träger des Alfred-Nobel-Gedächtnispreises für Wirtschaftswissenschaften und Autor zahlreicher Sachbücher. Durch seine wöchentlichen Kolumnen in der „New York Times“ wirkt er über Fachkreise hinaus meinungsbildend.

Dubai - Dubai befindet sich nicht nur wegen der Ausrichtung der EXPO 2020 im Fokus von Investoren und Touristen. Die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten steht für einen fast beispiellosen Wirtschaftserfolg, der zur Ansiedlung vieler großer Unternehmen am Golf geführt hat. Anfänglich drehte sich in Dubai fast alles um das Öl. Heute stammen aber nur noch vier Prozent des direkten Bruttonationalproduktes (BNP) aus dem Ölgeschäft. Wer die Stadt besucht, sieht ein wahres Infrastrukturparadies aus hochmodernen Flughäfen, Straßen, Krankenhäusern, Wohngebieten, Hotels und anderen baulichen Attraktionen. Zu nennen ist hier beispielsweise der Tiefseehafen Dschabal Ali als größter von Menschenhand gebauter Seehafen. In der Golfregion werden in den nächsten Jahren schätzungsweise 21 Billionen US-Dollar investiert, und der Löwenanteil davon dürfte nach Dubai fließen.

Dubai - Angesichts der wachsenden Geldströme und Wirtschaftsverflechtungen zwischen den reichen arabischen Ölstaaten und Europa sind interkulturell gepolte Darlehensvermittler und Projektfinanzierer sehr gefragt. In diese Kategorie gehört auch der Deutsche Frank Kahn. Er ist Key-Account-Manager und strategischer Kopf der in Dubai ansässigen Aras Group DWC LLC, die im Bereich Beteiligungen, Warenhandel, Unternehmensberatung, Logistik, Investments und Immobilien tätig ist. Zu dem international gut vernetzten Unternehmensverbund gehören die Aras Investment and Participation Ltd., die Aras Logistic and Distribution Ltd., die Aras Trading and Services Ltd., die Aras Consulting and Advisory Ltd. und die Aras Properties Ltd.

Dubai - Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) rüsten sich für ein Großereignis, das der ganzen Region weitere Wirtschaftsimpulse und neues Investoreninteresse bescheren soll: die EXPO 2020. Die Weltausstellung wird von Dubai als größter Stadt der VAE unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ ausgerichtet. 1851 fand in London die erste Weltausstellung statt, deren durchschlagender Erfolg sich bei weiteren EXPOs wiederholte. Um die Einhaltung bestimmter Regeln sicherzustellen, wurde im November 1928 das „Abkommen über Internationale Ausstellungen“ abgeschlossen. Alle organisatorischen Planungen laufen seither im Pariser „Bureau International des Expositions“ zusammen, im Internationalen Ausstellungsbüro.

Langenhagen - Ein Unternehmer ist jemand, der geschäftlich etwas unternimmt, jemand, der sich wirtschaftliche Ziele setzt und den Markt von sich überzeugen kann. Nach dieser Definition hat sich Immobilien-Sanierer Charles Smethurst den Titel „Unternehmer“ wirklich verdient. Erst vor Kurzem wurde einer breiteren Öffentlichkeit bekannt, dass der Deutsch-Brite nicht nur Gründer und Geschäftsführer der Dolphin Trust GmbH aus dem niedersächsischen Langenhagen ist, sondern in gleicher Funktion auch für die German Project Sourcing GmbH tätig ist. Offensichtlich geht es um Kompetenzbündelung und Synergieeffekte, schließlich haben sich beide Unternehmen auf die Nutzbarmachung denkmalgeschützter Immobilien und anderer historischer Gebäude spezialisiert. In beiden Fällen dreht sich alles um das Auffinden, Bewerten und Herrichten von leerstehenden Denkmal-Objekten, aus denen im Sinne der Investoren begehrter Wohnraum gemacht wird.