Login

Freigegeben in Geld

Das soziale Engagement der DF Deutschen Finance Group

DF Deutsche Finance Foundation unterstützt nationale und internationale Projekte

Mittwoch, 24 Juni 2015 22:13 geschrieben von  Enno-Martin Cramer
© Deutsche Finance Holding AG © Deutsche Finance Holding AG Quelle: deutsche-finance.de

München – Soziales Engagement hat in Deutschland eine lange Tradition. Auch für viele Unternehmen ist die sogenannte „Corporate Social Responsibility“ nicht nur ein Schlagwort, sondern fester Bestandteil ihrer Gesamtstrategie und Philosophie. Durch gezieltes soziales Engagement profitieren Unternehmen und Gesellschaft gleichermaßen. Der Nutzen für Unternehmen geht dabei weit über ein gutes Image hinaus und liegt zum Beispiel in den Bereichen Personalentwicklung, Marketing oder Vertrieb.

Die in München ansässige DF Deutsche Finance Group ist hier keine Ausnahme. Mit ihrer Stiftung, der Deutschen Finance Foundation, unterstützt sie schon seit rund vier Jahren nationale und internationale Projekte, die einen gemeinnützigen Zweck verfolgen und insbesondere Kindern, Kranken und Senioren zugutekommen.

Im letzten Jahr finanzierte das von den Vorständen Thomas Oliver Müller, Alfred J. Kremer und Dr. Sven Neubauer geleitete Unternehmen beispielsweise ein Klettergerüst in einem Kinderheim in Konstanz. Die im Bayerischen Wald gelegene Einrichtung bietet in drei heilpädagogischen Gruppen Platz für 27 Kinder und Jugendliche, denen ein selbständiges, eigenverantwortliches Leben auf der Basis eines christlichen Welt- und Menschenbildes ermöglicht werden soll. Unterstützt wurde auch der Förderverein einer Grundschule in der Münchner Simmernstraße, der auf unbürokratischem Weg zusätzliche finanzielle Mittel für die Essensbeschaffung, den täglichen Bedarf wie Schulschreibwaren, Bücher oder Spielwaren, die Mittagsbetreuung oder Zusatzangebote wie die Münchner Fußballschule zur Verfügung stellt.

Für das Seniorenheim St. Augustin in Neuburg wurden mit Geldern der Deutschen Finance Foundation mobile Gefahrenmelder und Hilferufsysteme angeschafft, die bei Stürzen oder Kreislaufschwächen der Bewohner elementar wichtig werden können, wenn sie sich beispielsweise außerhalb im Park befinden. Für das Krankenhaus St. Elisabeth in Straubing wurden Sicherheitsmatten zur Einrichtung von demenzgerechten Zimmern finanziert, und der Hospizverein Fürth e.V. erhielt Gelder für die Ausstattung und den Unterhalt von vier Apartments sowie das Fachpersonal zur Betreuung Sterbender.

Doch nicht nur in Deutschland haben soziale Einrichtungen in den letzten Jahren von den Geldern der Deutschen Finance Foundation profitiert. Geholfen wurde auch der Model School Orissa in Indien, die armen und unterprivilegierten Kindern einen universellen Zugang zu Bildung und zu medizinischer Betreuung verschafft und ihnen damit zu einem Leben in Würde verhilft. Die Stiftung der DF Deutschen Finance Group unterstützte die Projektarbeit in den Bereichen Ernährung, Bildung, Gesundheit und Kultur und vor allem auch den Erhalt und Unterhalt der Schule selbst.

Die DF Deutsche Finance Group hat erkannt, dass kein Unternehmen im luftleeren Raum agiert, sondern seiner gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden muss. Themen wie Integration, demografischer Wandel, Kinderbetreuung, sozialer Zusammenhalt, die Umsorgung von Alten, Kranken und Schwachen oder die soziale Infrastruktur brennen wegen ihrer Bedeutung für eine positive Entwicklung in Deutschland und darüber hinaus den Unternehmen und den betroffenen Menschen gleichermaßen unter den Nägeln.

Man darf gespannt sein, welche sozialen Projekte die Deutsche Finance Foundation in diesem Jahr unterstützen wird oder schon unterstützt hat. Informationen dazu wurden von dem Unternehmen noch nicht veröffentlicht. Wir werden daher einmal nachhaken und für unsere Leser in Erfahrung zu bringen versuchen, wie die DF Deutsche Finance Group 2015 mit ihrer „Corporate Social Responsibility“ umgeht.

Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten